Fußball: Niederlagen in Bregenstedt und Klein-Wanzleben / neues Trainerteam ab Sommer

Erstellt: Montag, 07. Mai 2018 Geschrieben von Michael Göhring

Nach der 1:3-Pleite gegen den Tabellenführer aus Gröningen, musste sich der SV Concordia Rogätz auch beim TSV Grün-Weiß Bregenstedt und der SG Empor Klein-Wanzleben deutlich geschlagen geben. Dabei sind die Auftritte unterschiedlich zu bewerten.

Während die schwarz-weißen beim 0:5 in Bregenstedt am 01. Mai einen rabenschwarzen Tag erwischten, war der Auftritt im Zuckerdorf schon etwas ansprechender. Nichtsdestotrotz war auch bei der 0:3-Niederlage kein Punktgewinn möglich. Null Zähler aus den letzten drei Begegnungen, bei einem Torverhältnis von 1:11, ließ dem SVC schmerzhaft erkennen, dass sie derzeit mit den Topteams der Kreisliga nicht  mithalten können. Dies liegt unter anderem, mal wieder, an der augenblicklich sehr angespannten Personalsituation. Auch zum jährlichen Höhepunkt, dem Spiel zur Eröffnung des Rogätzer Blütenfestes, werden die angeschlagenen Daniel Kolberg, Marcus Römer, Tim Böhm Michael Göhring und Florian Jakubzyk wohl ausfallen. Trotz dessen geht der SV Concordia natürlich hochmotiviert in das "Rückspiel" gegen Grün-Weiß Bregenstedt, welches am Freitagabend um 18:30 Uhr angepfiffen wird.

 

TSV Grün-Weiß Bregenstedt - SV Concordia Rogätz 5:0 (2:0)

Bregenstedt: Tobias Burda, Mathias Volkmann (46. Christian Klötzer), Max Intrau, Robin Mende (75. Johannes Leipold), Patrick Krüger, René Seidl, Felix Wolter, Marc Pfeiffer, Max Krellwitz (88. Lukas Kottler), Nils Cornelsen, Florian Daul

Rogätz: Philipp Kleine, Michael Göhring, Matthias Rahn, Daniel Kolberg, Markus Lolies, Michel Kirschnick, Tim Böhm, Pascal Nimtz, Fabian Zausig, Stephan Becker, Alexander Dziubiel

Tore: 1:0 Max Krellwitz (16.), 2:0 Marc Pfeiffer (33.), 3:0 Florian Daul (74.), 4:0 Florian Daul (78.), 5:0 Max Krellwitz (87.)

 

SG Empor Klein-Wanzleben - SV Concordia Rogätz 3:0 (0:0)

Klein-Wanzleben: Jochen Hummel, Manuel Maier, Sven Wesemann, Reimo Pape (38. Steffen Dänicke), Andreas Spiering, Franz Klosa, Maximilian Klosa, Frederik Dänicke, Meik Skowasch, Philipp Howe, Sebastian Gajewski

Rogätz: Philipp Kleine, Michael Göhring (33. Pascal Griesecke), Matthias Rahn (81. Daniel Kolberg), Dirk Habicht, Markus Lolies, Michel Kirschnick, Tim Böhm, Fabian Zausig, Sebastian Werner, Stephan Becker, Alexander Dziubiel

Tore: 1:0 Sebastian Gajewski (49.), 2:0 Franz Klosa (62.), 3:0 Sebastian Gajewski (88.)

 

Unterdessen wurde auch bekannt, dass sich das Trainergespann der Concorden im Sommer neu aufstellt. Der jetzige Cheftrainer Daniel Feige wird sein Amt aus zeitlichen Gründen niederlegen. René Henicke wird diesen Posten dann zur neuen Saison bekleiden. Ihm zur Seite stehen wird Daniel Kolberg als Co-Trainer, ohne dabei aber seine Fußballschuhe komplett an den Nagel zu hängen. Marcel Kleine bleibt weiterhin Torwarttrainer. Mannschaftsbetreuer Lukas Wnendt rundet das "Team hinter dem Team" ab. Abteilungsleiter Michael Göhring zeigt sich mit dieser Entscheidung sehr zufrieden: "Mit diesem breit aufgestellten Trainerteam und unserer jungen und talentierten Mannschaft können wir sehr optimistich in die Zukunft blicken. Gleichwohl gilt unsere jetzige Konzentration natürlich noch der laufenden Saison, in der wir mit Daniel Feige noch unser Saisonziel, den fünften Tabellenplatz, erreichen können. Ein guter Start in die letzte Saisonphase wäre dabei natürlich ein Heimsieg am kommenden Freitag gegen Bregenstedt."

 

 

Zugriffe: 444