Fußball: Punktgewinn in Etingen

Erstellt: Samstag, 21. April 2018 Geschrieben von Michael Göhring

SV Etingen/Rätzlingen - SV Concordia Rogätz 0:0

Mit einem torlosen Unentschieden trennten sich der SV Etingen/Rätzlingen und der SV Concordia Rogätz am 25. Kreisligaspieltag, welches exakt dem Ergebnis des Hinspiels entsprach. Insgesamt geht dies auch in Ordnung, da beide Teams ähnliche Spielanteile hatten und sich gegenseitig nicht wirklich weh zu tun vermochten.

Den deutlich besseren Start legten die Gastgeber hin. In der ersten Viertelstunde wurde das gegnerische Tor fast ununterbrochen belagert, nur fehlte die Genauigkeit beim Abschluss. Als der frühe Rückstand mehr und mehr drohte, stellten die Rogätzer ihr System frühzeitig komplett um und kamen so auch im Spiel an. In der Folge wog die Partie munter hin und her, ohne dass sich hochkarätige Chancen ergaben. Kurz vor der Pause konterte der SVE nach einer gegnerischen Ecke, aber auch dort verfehlte der gefährliche Abschluss das Gehäuse. Die beste Möglichkeit der Rogätzer hatte Pascal Griesecke, sein Abschluss aus aussichtsreicher Position war aber leichte Beute für Matthias Höfer.

Nach circa einer Stunde rückte der umsichtig leitende Schiedsrichter Thomas Preuß in den Mittelpunkt. In insgesamt drei Szenen zu Ungunsten des SV Etingen wurde es strittig. Zuerst legte Rene Ludwig den enteilten Rogätz-Stürmer Stephan Becker als augenscheinlich letzter Mann, bekam dafür aber nur die gelbe Karte. Dann flankte Michael Göhring einen Ball in den Strafraum, welcher einem Etinger an die Hand sprang. Dies ahndete der Unparteiische nicht. Im Anschluss brachte Stephan Becker den Ball im Tor unter, ohne allerdings lange jubeln zu dürfen, da vorher ein Stürmerfoul gepfiffen wurde. Alle Entscheidungen wirkten vertretbar, hätten aber sicherlich auch anders ausgelegt werden können. Während der SVC bis zum Ende selten zum Abschluss kam, fing Philipp Kleine die meisten Bälle der Gastgeber ab, weshalb das Spiel ohne regulären Treffer zu Ende ging.

Die Concorden verbleiben damit auf dem siebten Rang der Tabelle, drei Ränge vor den Etingern. Nach dem fünften Spiel in Folge ohne Niederlage, erwartet den SVC dann ein harter Brocken, wenn sich der ungeschlagene Ligaprimus aus Gröningen in der kommenden Woche auf dem Kapellenberg vorstellt. Etingen/Rätzlingen reist dann zeitgleich zum TSV Bregenstedt.

Etingen/Rätzlingen: Matthias Höfer, Rene Ludwig (61. Marco Renners), Robin Dreibach, Sebastian Kapps, Michael Mertens, Benjamin Gerchel (78. Sebastian Strauß), Felix Schüssling (73 Sören Haering), Thomas Bruschies, Nils Thurmann, Tim Evers, Mantas Knigge

Rogätz: Philipp Kleine, Michael Göhring, Matthias Rahn, Pascal Griesecke (56. Thomas Hadersbeck), Markus Lolies, Tim Böhm, Pascal Nimtz, Fabian Zausig, Sebastian Werner, Stephan Becker, Alexander Dziubiel

Tore: Fehlanzeige

Schiedsrichter: Thomas Preuß, Peter Fliegel

Zuschauer: 45

Abstimmung über den Spieler des Spiels: https://www.fupa.net/spielberichte/sv-etingenraetzlingen-sv-concordia-rogaetz-5323568.html

 

 

Zugriffe: 366