Fußball: Es läuft beim SVC!

Veröffentlicht: Sonntag, 11. Dezember 2016 Geschrieben von Michael Göhring

SV Concordia Rogätz – SV Eintracht Gröningen 2:0 (0:0)

 

Im letzten Saisonheimspiel hat der SV Concordia Rogätz einen 2:0-Sieg gegen Eintracht Gröningen gefeiert. Damit bauten die Gastgeber ihre Serie ungeschlagener Spiele auf nunmehr 6 aus, 4 davon konnten sogar gewonnen werden. Der Erfolg war dabei durchweg verdient, war der SVC doch über 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft.

 

 

Beide Teams waren stark ersatzgeschwächt angetreten und konnten sich folglich in der ersten halben Stunde keine großen Tormöglichkeiten erspielen. Unter anderem machte der böige Wind auf dem Kapellenberg dem Spielfluss zu schaffen. Die Rogätzer fanden dann aber doch schneller in die Partie und erzielten in der 27. Spielminute in Person von Kapitän Dirk Habicht den vermeintlichen Führungstreffer. Schiedsrichter Rolf Kärsten sah dabei allerdings, ohne Linienrichterunterstützung auf dieser Seite, eine vermeintliche Abseitsposition und gab den Treffer nicht. Weitere Chancen durch Florian Jakubzyk und Falk Herrmann blieben bis zur Halbzeit ungenutzt. Von den Gröningern war dagegen im ersten Durchgang keinerlei zwingende Offensivaktion zu vermelden.

 

Gleich zu Beginn des zweiten Abschnitts ging die Concordia dann in Führung. Ein Diagonalball von Stefan Otto fand mit Tim Böhm einen dankbaren Abnehmer am langen Pfosten. Trotz des Rückstands kam die Eintracht in der Folge etwas besser in die Partie und konnte auch ihre einzige echte Torchance verbuchen. Nach Eckstoß von Sebastian Eisemann köpfte der eingewechselte Tobias Stock nur knapp am Ziel vorbei. In der Folge kontrollierte der Gastgeber das Spiel aber wieder sicherer und kam auch hin und wieder vor des Gegners Tor. Das verdiente 2:0 fiel dann in der 78. Spielminute. Eine Hereingabe von Marcus Römer ließ Florian Jakubzyk überlegt zum besser postierten Dirk Habicht durch. Dieser hatte dann keine Mühe damit, den sicheren SVE-Torhüter Peter Kinzel zu überwinden und seinen ersten Saisontreffer zu erzielen. Bei den Gästen, immerhin auch mit 7 Punkten aus den letzten 3 Spielen angereist, war damit auch der letzte Bann gebrochen. Somit beendete Rogätz seine Heimspielsaison versöhnlich, bevor es nächste Woche noch zum schwierigen Auswärtsspiel in Velsdorf geht.

 

Rogätz: Philipp Kleine, Daniel Kolberg, Dirk Habicht, Michael Zacher (34. Fabian Zausig), Marcus Römer, Michel Kirschnick, Tim Böhm, Falk Herrmann, Fabian Zausig, Stefan Otto, Alexander Dziubiel

 

Gröningen: Peter Kinzel, Eric Müller (37. Tobias Stock), Sebastian Müller, Nico Geurtsen, Lion Klein, Sebastian Thomas, Max Maul (65. Andre Besig), Sebastian Eisemann, Daniel Stock, Ramon Albrecht (73. Christian Kinzel), Arnold Ernst

 

Tore: 1:0 Tim Böhm (46.), 2:0 Dirk Habicht (78.)

 

Schiedsrichter: Rolf Kärsten, Rainer Wielinski

 

Zuschauer: 25

 

Abstimmung über den Spieler des Spiels:

http://www.fupa.net/spielberichte/sv-concordia-rogaetz-sv-eintracht-groeningen-3787359.html

 

 

Zugriffe: 1462