Fußball: Dirk Habicht führt sein Team zum Derbysieg!

Veröffentlicht: Sonntag, 06. November 2016 Geschrieben von Michael Göhring

Heide SV Colbitz - SV Concordia Rogätz 2:3 (1:2)

 

Einen knappen aber durchweg verdienten Auswärtssieg hat der SV Concordia Rogätz im traditionsreichen Derby gegen den HSV Colbitz eingefahren. Vor einer leider enttäuschenden Zuschauerkulisse stach Kapitän Dirk Habicht als Matchwinner heraus, da er alle 3 Rogätzer Tore einleitete. Zudem erzielte Stephan Becker seine Saisontore sieben und acht.

 

 

Wie bereits in der Vorwoche gelang dem SVC ein Traumstart. Alexander Dziubiel eroberte den Ball im Mittelfeld und spielte ihn zu Dirk Habicht. Dieser legte quer, Stephan Becker ließ überlegt durch und der mitgelaufene Balleroberer vollendete den sehenswerten Spielzug in der dritten Spielminute. Auch in der Folge erspielte sich Rogätz Tormöglichkeiten, welche aber zunächst ungenutzt blieben. Auch Colbitz wurde einmal gefährlich, Libero René Henicke konnte aber auf der Linie klären. Nach 23 Minuten folgte dann das zweite Tor. Nach Zuarbeit von Dirk Habicht nutzte Stephan Becker seinen vorhandenen Freiraum eiskalt. Kurze Zeit später lag der dritte Treffer in der Luft. Dirk Habicht tauchte frei vor Wolf-Christian Varoß auf und umspielte ihn gekonnt. Die starke Rettungsaktion von Kevin Laünroth verhinderte allerdings die vermeintliche Vorentscheidung. Stattdessen gelang der Heide-Elf noch vor der Pause der Anschluss. Mangelhaftes Rogätzer Abwehrverhalten nutze Robert Hagemeier in der 35. Spielminute.

 

Auch zum Start in den zweiten Durchgang hatte die Concordia den Faden völlig verloren. Daraus resultierend fiel auch der Ausgleich nach einer knappen Stunde. Steffen Ohms gewann einen Zweikampf gegen Tim Böhm und ließ den Gastgeber jubeln. Lange hielt die Freude allerdings nicht, denn kurz darauf brachte Stephan Becker die schwarz-weißen wieder in Front. Und dies mit einem gelungenen Heber nach erneuter Vorlage von Dirk Habicht. Im weiteren Spielverlauf bemühte sich Colbitz um den Ausgleich, was dem SVC einige gute Kontermöglichkeiten einräumte. Diese wurden aber zumeist schlecht ausgespielt. Als sich die knapp 20 anwesenden Rogätzer Zuschauer schon auf den Derbysieg freuten, wurde es nochmal brisant. In der Nachspielzeit drückte Patrick Schneider den Ball nach einer Ecke in die Maschen. Der souverän leitende Schiedsrichter Rainer Wielinski pfiff aber zu Recht wegen vorhergegangenem Foul an Daniel Kolberg den Treffer ab und beendete die Partie zur Freude der Gäste.

 

Colbitz: Wolf-Christian Varoß, Steffen Ohms, Thomas Holze, Patrick Schneider, Andreas Henneicke (18. Louis Jerome Wirla), Patrick Horn (80. Kristopher Földi), Robert Hagemeier, Sandro Moritz, Kevin Laünroth, Maximilian Schwalbe (82. Jannik Peters), Chris Steigemann

 

Rogätz: Philipp Kleine, René Henicke, Florian Braumann (65. Sebastian Hornig), Daniel Kolberg, Dirk Habicht, Bastian Gronkowski, Marcus Römer, Tim Böhm (77. Sebastian Werner), Falk Herrmann, Stephan Becker, Alexander Dziubiel

 

Tore: 0:1 Alexander Dziubiel (03.), 0:2 Stephan Becker (23.), 1:2 Robert Hagemeier (35.), 2:2 Steffen Ohms (59.), 2:3 Stephan Becker (65.)

 

Schiedsrichter: Rainer Wieleinski, Jens Braunschweig

 

Zuschauer: 41

 

Abstimmung zum Spieler des Spiels:

http://www.fupa.net/spielberichte/heide-sv-colbitz-sv-concordia-rogaetz-3786993.html

 

 

Zugriffe: 1678